~un petit morceau de moi~

Zu viel

Mein Kopf platzt vor unausgesprochenen und vor allem unausgedachten Gedanken. Wenn ich die Augen schließe ist es, als würde mir jemand tausend Begriffe, Phrasen, Sätze zuflüstern, die ich kaum zu verstehen im Stande bin. Ich finde keinen Anfang, kein Ende, alles rast umher, so schnell, dass ich es nicht schaffe, es zu ergreifen, mir ein Bild davon zu machen, was gerade los ist. Ich fühl mich leer und taub, sehe den Grund nicht und suche den Sinn..Finde ich letztlich nur Erleichterung in Dingen, die mich seit nunmehr sieben Jahren begleiten.

10.8.07 17:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen