~un petit morceau de moi~

ist es schlimm, dumm zu sein?

fühl mich momentan wie der letzte abschaum. alle um mich herum studieren. alle sind sie super gut drauf und die welt ist rosa. selbst wenn ich irgendwann irgendwelche wartesemester an land gezogen habe und eventuell auch studieren darf... was nützt es? mein abschluss bleibt der gleiche und alle um mich herum sind die hellsten köpfe, schlauer/ intelligenter, schöner, bessere menschen als ich. das ist doch auch mist.

2 Kommentare 19.5.07 23:39, kommentieren

Werbung


...

ich will, dass das alles aufhört. alles tut weh und weinen bringt gar nichts und eiswürfel und haarband. nichts hilft und reden ist oller als je zuvor und würde auch weh tun. alles soll aufhören, auch das ich in mir. es gibt nur noch den schmerz und mich. das eine funktioniert ohne das andere nicht. also muss beides gehen.

2 Kommentare 17.5.07 22:59, kommentieren

am ende - nur am heulen

scheiße verdammt, ich kann es einfach nicht. ich kann einfach nicht kurzärmlig durch die gegend laufen. ich will das alles nicht mehr. warum hab ich damit nur angefangen, ich nichts. so unglücklich.

3 Kommentare 25.4.07 22:05, kommentieren

entzugserscheinungen?

jedem, der mir kurzärmlig in dieser scheiß hitze entgegenkommt, starre ich auf die arme, in der absurden hoffnung einen einzelnen zu entdecken, der auch so ist, wie ich. total dumm. jetzt ist es genau einen monat her, die letzte sache, und ich spüre nur leere. alles ist so entsetzlich trostlos. will ich leben? was soll noch kommen?
nette menschen? wie oft wurde ich schon bitter enttäuscht. kann man da nicht mal eine handvoll gegenhalten?
eigene erfahrungen? was für welche, wenn ich doch immer wieder ausreden erfinden muss, die mich selbst betreffen, um mich selbst zu schützen. da kann man doch nicht man selbst sein, was bringen einem dann erfahrungen..

1 Kommentar 16.4.07 20:03, kommentieren

Immer zweite Wahl?

Ist das wirklich so? Muss ich da einfach durch, da drüber stehen? Bei sämtlichen Familiengesprächen geht es vorrangig um meine Schwester. Wie toll es doch ist, dass sie ihr Studium mit 1,2 abgeschlossen hat, dass sie überhaupt so weit gekommen ist, dass sie schon so viel herumgekommen ist (4 Wochen Thailand, mehrwöchiger Sprachkurs in Portugal, Skireisen nach Österreich, 1/4 Jahr Brasilien nach ihrem Studium etc. pp.). Alle sind voller Stolz. Wenn ich mit Freunden unterwegs war und wir zufällig meine Schwester trafen, wurde sie nachher förmlich mit Komplimenten überhäuft: "Deine Schwester ist ja nett" "Boar, ist die schön/ hübsch" "Sie ist noch so jung und hat schon eine vorbildliche Karriere hingelegt, Respekt" "Wow, hat deine Schwester eine hammer Figur" "..und was für schöne Augen". Es stimmt ja irgendwo alles, aber muss man mir das ständig auf die Nase binden??

2 Kommentare 31.3.07 13:31, kommentieren